image1 image2 image3

Mit neuem Bike zum Riva Bike Marathon

Am Sonntag stand der Riva Bike Marathon am Programm. Doch einen Tag zuvor bekam ich von Jörg Scheiderbauer mein neues Raceextract Sparrow - Raceextract ist das Team für das ich heuer an den Start gehe - mein neues Arbeitsgerät für die Saison. Ich würde es keinem Empfehlen, mit einem Rad, das man am Vortag bekommen hat, und es weder irgendwo bergauf noch bergab im Gelände gefahren ist, einen doch recht anspruchsvollen Marathon mit 74km auf über 2800hm zu bewegen. Aber dass ich bekannt dafür bin, öfters mal nicht schlau zu handeln, ist eh jedem, und insbesondere mir bewusst. Dennoch hatte ich ein etwas flaues Gefühl im Magen. Nicht wegen Stürzen oder dass ich das Material nicht einschätzen konnte (ich bin noch nie eine Magura Bremse, einen Maxxis Reifen oder eine DT Swiss Federgabel gefahren, der Rest ist eh vernachlässigbar in der Konstellation) war das eine, ich hatte mehr Bedenken, dass ich Knie- oder Rückenprobleme bekommen könnte.

Dennoch verlief es für mich doch recht gut. Ich bin zwar etwas verhalten bergauf und natürlich auch noch nicht mit 100% bergab, aber ich kam ohne gröberne Probleme durch. Gewertet wurde ich als gesamt 29. mit genau 4h und 1min. Dummerweise wurde ich offiziell als disqualifiziert gewertet, bzw. mit meiner Startnummer wurde ein anderer gewertet (2242). 

Da zu dieser Zeit auch um den Marathon ein Riesenfestival ist, haben wir noch ein paar Tage angehängt und ein paar Ebikes getestet, die ein oder andere Leckerei gegönnt. Der Besuch beim Team von der Tirol Werbung durfte auch nicht fehlen. Zusätzlich habe ich mir mal wieder die Tremalzorunde gegönnt. 

So long, mit neuem Gerät kann ich jetzt in die Saison starten. 

Stay tuned

Jojo

2018  www.winter-johannes.net - welcome 2 my world   globbers joomla templates